Ilshofen legt positiven Finanzbericht vor - Gewerbesteuer sprudelt

Laut Steuerschätzung könnte Ilshofen 1,3 Millionen Euro zusätzliche Gewerbesteuer erhalten. Eine Ausgleichstock-Förderung gibt es hingegen nicht.

|
Die Ludwigstraße in Ilshofen soll saniert werden, aber die Gemeinde erhält keine Mittel aus dem Ausgleichstock des Landes.  Foto: 

Der Finanzzwischenbericht zum 30. Juni zeigt eigentlich ein zufriedenstellendes Ergebnis. "Das Haushaltsjahr 2015 verläuft planmäßig", fasste Bürgermeister Roland Wurmthaler zusammen.

Nach der Mai-Steuerschätzung ergeben sich geringere Einnahmen beim Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer in Höhe von rund 2300 Euro und beim Familienlastenausgleich von 1600 Euro. Der Haushaltsansatz von 3,3 Millionen Euro an Gewerbesteuer könnte noch um 1,3 Millionen übertroffen werden. Das sei allerdings "nur eine Momentaufnahme", warnte der Bürgermeister vor allzu großer Euphorie.

In diesem Zusammenhang musste er bekannt geben, dass Ilshofen bei der Vergabe von Mitteln aus dem Ausgleichstock leer ausgegangen ist. Deshalb kann kein neues Feuerwehrfahrzeug angeschafft werden und auch die anstehende Sanierung von Ludwigstraße, Staufer- und Neue Straße in Ilshofen wirft große Probleme auf. "Dazu können wir auch keinen neuen Antrag mehr stellen", sagte Bürgermeister Wurmthaler enttäuscht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Bühlertann ins Silicon Valley

Noch bis Anfang Dezember arbeitet der Software-Unternehmer Marcel Krull beim Elektroautohersteller Tesla mit. Er unterstützt dort die Produktion des Tesla Model 3. weiter lesen