Humor und Kampf

Mit Tanz, Sport und Humor unterhielt der SC Steinbach seine Gäste bei der Winterfeier in der Max-Kade-Halle. Gezeigt wurden auch zwei Kampfkunstarten.

|
Die Theatergruppe zeigt "Die gestohlene Sau". Foto: pv

"Bunt, unterhaltsam und kurzweilig - das war das einstimmige Resümee der Winterfeier des SC Steinbach am vergangenen Samstag", schreibt der Verein in seinem Bericht.

Begonnen wurde der Abend mit der Präsentation "SC Steinbach 2012", ein bildlicher Auszug aus dem vergangenen Jahr. Moderator Steffen Adler habe souverän und mit viel Spontaneität durch den Abend geführte, so der Verein. Das Programm wurde mit den Kinderturnern und ihrem Auftritt "Rennfahrer Biberle", einer rasanten Show auf Bobby-Cars eröffnet. Anschließend erfolgte die offizielle Begrüßung und Ehrungen durch den ersten Vorstand Marc Nagel.

Es folgte der akrobatische Auftritt der F- und E-Jugend, die danach auch die Gelegenheit bekamen, Vorstand und Abteilungsleiter des SC Steinbach im Gladiatorenkampf vom Barren zu stoßen.

Mit der Jugendabteilung der Aikidokas ging es sportlich weiter. Sie zeigte eine Kostprobe ihrer Kampfkunst. Dabei stehen defensiv ausgerichtete Wurf- und Haltetechniken im Mittelpunkt.

Einen lustigen Auftritt legten laut Bericht des Vereins die aktiven Fußballer hin, die als alte Damen mit dem Notstand in deutschen Altersheimen zu kämpfen hatten und von der Zahnbürste bis zur Bettpfanne alles teilen mussten. Abschließend zum ersten Teil zeigten die Capoeiristas ihre im Tanz getarnte brasilianische Kampfkunst.

Der zweite Teil des Abends gehörte wie auch in den Jahren zuvor der SC-Theatertruppe. Mit dem schwäbischen Lustspiel "Die gestohlene Sau" sorgten die Akteure unter Regie von Wolfgang Tegtmeyer für viele Lacher und abschließend für tosenden Applaus. Im Theater spielten Daniela Windisch, Sonja Bronner, Stephanie Amon, Christian Deininger, Jürgen Richter, Steffen Adler und Debütant Romano Amon. Pünktlich um 23 Uhr war das Programm beendet, so dass die Mitglieder noch Zeit hatten, bei der einen oder anderen Unterhaltung in der Halle zu verbleiben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sawade: raus aus dem Bundestag, aber nicht aus der Politik

Als Traumjob schwebt ihr eine Beratertätigkiet im Verkehrsministerium in Stuttgart vor. weiter lesen