Hilfe bei Krügers letztem Triathlon

Je oller, desto doller – die Haller Triathleten fahren in Eberbach mit zwei Ü-40-Startern ihr bisher bestes Ergebnis in der Regionalliga ein.

|
s  Foto: 

Wie schon im vergangenen Jahr waren die Strecken von 750 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen beim Wettkampf in Eberbach als Mannschaftswettkampf zu bewältigen. Das hieß für die vier Haller Athleten Philipp Schroth, Fabian Bruchmann, Michael Scholl und Kristian Krüger ein gemeinsamer Start als Team und eine Wertung der drei schnellsten Athleten des Teams im Ziel. Nach rund 14 Minuten stiegen die Haller Athleten aus dem Wasser. Dabei harmonierten sie schon beim Schwimmen sehr gut als Team und hielten Kristian Krüger als schwächsten Schwimmer immer im Wasserschatten oder schoben ihn teilweise auch noch im Wasser. Da bereits vor dem Rennen klar war, dass Kristian Krüger den anderen Haller Athleten beim abschließenden Lauf mangels Trainingskilometern aufgrund einer Knieverletzung nicht würde folgen können, war es nun beim Radfahren seine Aufgabe, die anderen drei Athleten so weit wie möglich zu entlasten.

Mit dieser Taktik erzielten sie die zweitschnellste Radzeit der dritten Triathlon-Regionalliga. Auf den letzten Radkilometern übernahm Kristian Krüger die Führung. Nachdem die beiden stärkeren Läufer, Fabian Bruchmann und Philipp Schroth, Michael Scholl durch Schieben in einigen Passagen unterstützten, erreichten die drei wertungsrelevanten Finalisten nach rund 19 Minuten auf der Laufstrecke mit einer Endzeit von 1:11:32 Stunden das Ziel. Dies sicherte nach Platz 7 im Vorjahr den Haller Athleten den 4. Platz von 30 gewerteten Teams in der dritten baden-württembergischen Triathlonliga. Für Kristian Krüger war es der letzte Triathlon. Eine Knieverletzung lässt kein entsprechendes Lauftraining mehr zu. Der Sieg ging an die Mannschaft aus Dettingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Kläranlage für Michelbach/Bilz

Für 4,47 Millionen Euro erweitert Michelbach ihre Kläranlage und schließt die Steinbrücker über eine Druckleitung an. weiter lesen