Hallia Venezia lockt zum Fest der Sinne

Mit fantasievollen Masken und Kostümen streifen die Akteure am Sonntag durch Hall. Der Eintritt ist frei.

|

Über 100 Maskenträger flanieren in prächtigen, kreativen Gewändern schweigend durch die Innenstadt und verzaubern Besucher: Dieses Bild wiederholt sich Jahr für Jahr in der Schwäbisch Haller Innenstadt. So soll auch am Sonntag, 19. Februar,  Hallia Venezia zu einer bunten Maskenparade werden.

Die Kostüme werden von den Akteuren in mühevoller Handarbeit – nach Originalvorlagen oder eigener Fantasie – selbst entworfen und hergestellt, teilen die Veranstalter mit.

Das Publikum könne „in wortlosen Kontakt treten mit vornehmen Damen und Herren der Gesellschaft, Feen, Dämonen und den Gestirnen oder ein Schwätzle mit den Jahreszeiten halten“, heißt es in der Ankündigung. Als Antwort gebe es eine Geste oder angedeutete Berührung und möglicherweise ein wortloses Winken zum Abschied.

 Ab 11.30 Uhr streifen die Maskenträger durch die Straßen und Gassen und stellen sich um 14 Uhr auf der Treppe vor St. Michael zum großen Defilee vor.

Im Anschluss geht es weiter zur Treppe im Kocherquartier. Dort können zum Abschluss gegen 15.30 Uhr noch einmal alle Masken bestaunt werden. Der Eintritt ist frei.

Vom venezianischen Karneval und durch die historische Altstadt von Schwäbisch Hall angeregt, hatten einige Haller 1998 den ersten Karneval nach venezianischem Vorbild organisiert. Seither locken immer acht Tage vor Rosenmontag die Mitglieder zum stillen Fest der Sinne in die Innenstadt. Die Veranstaltung ist weit über die Stadtgrenzen bekannt und lockt unter anderem zahlreiche Fotografen  in die Altstadt. Mehr dazu im Internet: www.hallia-venezia.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft spricht von Schieflage

Die IG Bau geht davon aus, das im Landkreis Schwäbisch Hall mehr als 34.000 Menschen in Teilzeit und Leiharbeit arbeiten oder einen Minijob haben. weiter lesen