Geistliche Musik aus Böhmen auf der Comburg

Auf Einladung des Hohenloher Kultursommers ist das Ensemble Inégal aus Prag am Samstag, 31. August, auf der Großcomburg in Hall zu Gast. Auf dem Programm stehen Werke von Antonín Dvorák.

|
Das Ensemble Inégal aus Prag tritt am Samstag auf der Comburg auf.

Von den geistlichen Werken Antonín Dvoráks ist den meisten Menschen lediglich die "Stabat mater"-Vertonung bekannt. Neben einer verschollenen Messe in B-Dur gibt es noch jene in D-Dur aus dem Jahr 1887 und einzelne geistliche Gesänge. Dieser Werke wird sich am Samstag, 31. August, in der Stiftskirche der Großcomburg in Hall das Ensemble Inégal aus Prag annehmen. Die Leitung hat Adam Viktora. Das tschechische Ensemble hat mit Entdeckungen aus dem Nachlass Jan Dismas Zelenkas auf sich aufmerksam gemacht. Eine Besonderheit ihres Konzertes beim Hohenloher Kultursommer wird die kleine Vokalbesetzung sein: Die D-Dur-Messe op. 86 wird von acht Sänger dargeboten. Daneben werden die "Drei geistlichen Lieder" (op. 19b) sowie das Duett "O sanctissima" (op. 19a) zu hören sein. Ergänzt wird das um 18 Uhr beginnende Programm mit Dvoráks Orgelpräludien.

Info Bereits am Donnerstag, 29. August, ist der Hohenloher Kultursommer im Schloss in Schöntal-Aschhausen zu Gast. Um 18.30 Uhr stellt das Ensemble la Carezza dort unter dem Titel "Die Boten der Liebe" Hausmusik der Romantik vor. Erklingen werden Werke von Mendelssohn, Schumann, Brahms und Dvorák.

www.hohenloher-kultursommer.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

5600 Leuchten ersetzt

Die Stadt Hall senkt den Strombedarf der Straßenbeleuchtung auf die Hälfte des bisherigen Verbrauchs. Bis 2019 sollen alle Lampen ersetzt sein. weiter lesen