Forstamt rät: Sturmholz einsammeln

Das Forstamt des Haller Landkreises ruft Waldbesitzer auf, ihren Wald nach Sturmholz abzusuchen. Auslöser war Sturmtief "Niklas".

|
Vorherige Inhalte
  • Umgestürzte Bäume nach dem Sturmtief "Niklas". 1/2
    Umgestürzte Bäume nach dem Sturmtief "Niklas". Foto: 
  • 2/2
Nächste Inhalte

Das Sturmtief "Niklas" fegte in der Karwoche über Deutschland hinweg. Es hat trotz ähnlich hoher Windgeschwindigkeiten wie bei "Kyrill" im Wald nur relativ geringe Schäden angerichtet, berichtet das Haller Landratsamt. "Die vorläufigen Schätzungen zu den Sturmholzmengen zeigen, dass der Sturmholzanfall mäßig ist und voraussichtlich nicht zu Verwerfungen am Holzmarkt führen wird", steht in der Pressemitteilung.

Das verstreut und kleinflächig angefallene Sturmholz stellt im Frühjahr jedoch geeignetes Brutmaterial für Borkenkäfer dar. Waldbesitzer im Landkreis sollten deshalb ihren Wald auf etwaiges Sturmholz absuchen. Das Sturmholz soll aus Waldschutzgründen möglichst bald aufgearbeitet und aus dem Wald gebracht werden.

Aus Gründen der Vermarktung wird den Waldbesitzern empfohlen, Kleinmengen möglichst an geeigneten Lagerplätzen zu sammeln. Für Fragen der Aufarbeitung, Bündelung und Vermarktung stehen den Waldbesitzern die jeweiligen Revierleiter zur Verfügung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sawade: raus aus dem Bundestag, aber nicht aus der Politik

Als Traumjob schwebt ihr eine Beratertätigkiet im Verkehrsministerium in Stuttgart vor. weiter lesen