Firma Kärcher gewinnt Jedermannschießen in Geifertshofen

Die Schützenvereinigung Geifertshofen lud am Wochenende zu ihrem 31. Kleinkaliber-Jedermannschießen ein. 45 Mannschaften folgten dem Aufruf.

|
Die diesjährige Siegermannschaft der Männer, die Kärcher-Hochdruckschützen: Roland Bader, Jürgen Bareiß (erster Vorstitzender Schützenvereinigung Geifertshofen), Mario Müller, Peter Riek und Philipp Frenz.  Foto: 

Man hatte an alles gedacht. Das EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei wurde am Sonntagabend live übertragen, die Siegerehrung auf 17 Uhr vorverlegt.

15 Damenmannschaften sind am Start. Da kämpft „Tatuzita“ gegen die „Blondies“. Die Gruppe „Havanna-Five-O“ so sagt man, habe sich spontan nach dem Genuss dieser Drinks  Samstagnacht um eins oder halb zwei zur Teilnahme entschlossen und gleich angemeldet. Bei anderen Namen blickt man eher durch. Die MV B´tann Mädels weisen sich mit ihrem Namen eindeutig als Musikerinnen des Musikvereins Bühlertann aus. Jeweils fünf Mitglieder gehören zu einer Gruppe. Die vier besten Schützen der Gruppe gehen in die Wertung ein.

Bei den Herren waren 29 Mannschaften am Start. Auch hier traten phantasievolle Gruppierungen gegeneinander an. Etwa die Gruppe „Scharfe Farben“ gegen „Zeppelin Tüngental“. Andere sind eindeutig zuzuordnen. Musik- und Gesangverein Mittelfischach etwa hat eine Mannschaft geschickt, die Feuerwehr Bühlertann oder der Fischereiverein Bühlerzell. Viele kommen aus Firmen der Umgebung.

Als Martin Kohnle den Schießstand verlässt, grinst er. Ihm sei es beim Schießen wie bei der Bundeswehr ergangen, wo der lakonische Kommentar immer lautete:  Bundeswehreigentum nicht beschädigt.

Um 17 Uhr standen dann die Sieger fest. Die Damen vom Geifertshofener Club „Hüdra“ belegten mit 296 Ringen den ersten Platz. Bei den Männern gewannen zum achten Mal die Kärcher Hochdruckschützen mit 314 Ringen. Peter Riek organisiert das immer für sie. „Wir nehmen schon zum 25. Mal am Geifertshofener Schützenfest teil“, sagt er. Philipp Frenz von Kärcher wurde dieses Jahr mit 85 Ringen Schützenkönig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wie Hall die Bauern das Fürchten lehrte

Laut einer Chronik kam die Reichsstadt Hall im Bauernkrieg ungeschoren davon, weil ihre Bürger nicht mit einer Kanone umgehen konnten. Fake News oder Wahrheit? weiter lesen