Festnahmen nach Raubüberfall

|

Auf Antrag der Haller Staatsanwaltschaft sitzen seit Samstag ein 18-jähriger Schüler und ein 18-jähriger Arbeitsloser aus dem Raum Schwäbisch Hall in Untersuchungshaft. Sie sollen am Freitagabend gegen 18 Uhr einen 27-Jährigen in der Haller Bahnhofstraße mit einem Messer bedroht haben. Zudem schlugen und traten sie ihr Opfer. Das Duo forderte Geld. Da der 27-Jährige seinen Geldbeutel in seinem Auto in einer Tiefgarage hatte, wurde er von einem der Verdächtigen dorthin begleitet. Die Beute: 35 Euro. Im Rahmen einer Fahndung konnten die beiden Verdächtigen wenig später festgenommen werden. Bei dem Überfall erlitt das Opfer leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hall: Casino überfallen - Hubschraubereinsatz

Ich Schwäbisch Hall ist in der Nacht eine Spielhalle überfallen worden. Der Täter wurde auch mit einem Hubschrauber gesucht. weiter lesen