Ferientagheim sucht Helfer

Engagierte Mitarbeiter ab 16 Jahren gesucht: Der Veranstalter des evangelischen Ferientagheims in Hall sucht für die Sommerferien Helfer. Sie sollen Kinder von sechs bis zwölf Jahren betreuen.

|
Gemeinsam haben wir Spaß, scheinen diese Kinder zu denken.  Foto: 

Seit mehr als 50 Jahren gibt es das evangelische Ferientagheim in Hall, seit 2003 in der Arche des Sonnenhofs. Jedes Jahr in den Sommerferien treffen sich etwa 230 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Kinder mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung werden auch in Gruppen integriert.

Heidemarie Engelhart, Diakonin aus Untermünkheim, leitet das Ferientagheim. "Biblische Impulse wechseln sich mit Spielen, Basteln und Erlebnissen im Freien ab", sagt sie. Das diesjährige Thema aus der Apostelgeschichte lautet "hin & weg". Dabei werden Geschichten von Jerusalem über Rom bis Schwäbisch Hall erzählt. Zudem werden die Kinder Erlebnisse mit Gott machen, sagt die Diakonin.

Auch Spaß und Spiel sollen nicht zu kurz kommen: In den zwei Wochen wird ein Stadtspiel angeboten, ein Sporttag, ein Workshoptag und ein Ausflugstag. Am letztjährigen Ausflugstag ging es beispielsweise nach Ellwangen ins Wellenbad mit einem zweistöckigen Bus. Am Ende jedes Abschnittes gibt es ein Abschlussfest mit einer Aufführung der Kinder für die Eltern.

"Die Mitarbeit lohnt sich also sehr, denn man lernt neue Leute kennen", wirbt Heidemarie Engelhart für eine Mitarbeit im Ferientagheim. Kreative Ideen sind gefragt und erwünscht, denn das Entwickeln des Programms am Vormittag gehört auch zu den Aufgaben der jungen Betreuer. Zudem kann man sich ausprobieren im Umgang mit Kindern und positive Rückmeldungen von den Teilnehmern bei gemeinsamen Aktionen bekommen, die einen stärken.

"Die jugendlichen Mitarbeiter können mit den Kindern das tun, wofür sie sich zu alt fühlen", sagt Engelhart, "beispielsweise eine Wasserschlacht anführen oder sich austoben bei Fang- oder Versteckspielen." Doch auch bei ruhigeren Aktivitäten wie Bastelangeboten werden die Jugendlichen zu Dingen animiert, die sie davor nicht mehr gemacht hätten. Betreuer müssen mindestens 16 Jahre alt sein und sollten Freude an der Arbeit mit Kindern mitbringen. Sie erhalten 200 Euro Taschengeld, für jedes darauffolgende Jahr eine Erhöhung.

Info und Anmeldung

Zwei Zeiträume Das evangelische Ferientagheim findet von 4. bis 15. August beziehungsweise von 18. bis 29. August statt. Betreut werden die Kinder von Montag bis Freitag, 8.30 bis 17 Uhr. Es gibt Frühstück, Mittagessen sowie einen Snack zwischendurch. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können sich noch für das Ferientagheim anmelden. Auch junge Leute ab 16 Jahren, die an einer Mitarbeit interessiert sind, werden gebeten, sich zu melden. Infos gibt es unter Telefon (0791) 71121. Anmeldeformular zum Herunterladen auf

www.ferientagheim-sha.de

SWP

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Bühlertann ins Silicon Valley

Noch bis Anfang Dezember arbeitet der Software-Unternehmer Marcel Krull beim Elektroautohersteller Tesla mit. Er unterstützt dort die Produktion des Tesla Model 3. weiter lesen