Feldwege werden ausgebessert

|

Der Eltershofener Ortschaftsrat hat sich vor seiner jüngsten Sitzung zu einer Gemarkungs- und Feldbesichtigung getroffen. Bei der Bestandsaufnahme wurde unter anderem festgestellt, dass im Grabenrain Richtung Baugebiet Riedwiesen die vorhandenen Löcher demnächst mit neuem Belag versehen werden müssen. Zudem soll an der Schranke Breitenstein die Umfahrung so verbreitert werden, dass man mit einem Fahrrad mit Kinderanhänger oder einem Rollstuhl vorbeikommt.

Weiterhin sollen die zum Teil starken Risse auf den geteerten Feldwegen beseitigt werden, bevor größere Schäden auftreten. Und es wurde vom Ortschaftsrat angemahnt, dass das Schild "Breitenstein" an der unteren Einfahrt des Ortes die Sicht nach oben behindert und anders aufgestellt werden sollte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Untermünkheim will gegen Metzger-Urteil in Berufung gehen

Untermünkheimer Gemeinderat beschließt in seiner Sitzung einstimmig, gegen Regenentwässerung des Metzger-Logistikzentrums vor den Verwaltungsgerichtshof zu ziehen. weiter lesen