Erlebnisse gemeinsam bewältigen

|
Der Vorstand (von links): Lisa Burkhardt, Brigitte Abel-Müller, Aniela Hänel, Marie-Luise Ulm, Marianne Karle und Petra Carola Mühlhäuser. Privatfoto

Die junge Mutter und Ärztin Aniela Hänel steht nun an der Spitze der vor 19 Jahren gegründeten Elterngruppe für Früh- und Risikogeborene Schwäbisch Hall. Zuletzt leitete Petra Bauer den Verein. Bei der Hauptversammlung wurde Marianne Karle als Stellvertreterin bestätigt, ebenso Brigitte Abel-Müller als Schatzmeisterin, Marie-Luise Ulm als Zuständige für den Schriftverkehr. Beisitzerinnen sind Brigitte Karle, Petra Carola Mühlhäuser und Lisa Burkhardt.

Die Elterngruppe verzeichnet nach eigenen Angaben konstant rund 80 Mitglieder. Jedes zehnte Kind sei ein Frühchen. Als Frühchen bezeichnet werden Neugeborene, welche zwischen der 24. und der 37. Schwangerschaftswoche auf die Welt kommen. Die Kinder benötigten von der ersten Minute an intensive medizinische Versorgung, wie sie in Hall geleistet wird. Chefarzt Prof. Dr. Andreas Holzinger und sein Team der Frühgeborenen-Intensiv-Station am Diakonie-Klinikum unterstützen die Initiative.

Info Treffen: 5. Mai, 9. Juni und 7. Juli, 20 Uhr, im Diak, 1. Stock, Zimmer H 104; Telefon 07903 / 2400. www.fruehchen-sha.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Untermünkheim will gegen Metzger-Urteil in Berufung gehen

Untermünkheimer Gemeinderat beschließt in seiner Sitzung einstimmig, gegen Regenentwässerung des Metzger-Logistikzentrums vor den Verwaltungsgerichtshof zu ziehen. weiter lesen