Ein Gentleman tritt ab

Die Schenkensee-Realschule verabschiedet ihren "Gentleman": Karl-Heinz Wüstner geht nach 30 Jahren an der Schule in den Ruhestand.

|
Schulleiter Dieter Käßmann (links) überreicht Karl-Heinz Wüstner bei der Verabschiedung eine Urkunde.  Foto: 

Jackett und passende Krawatte waren stets sein Markenzeichen, und dies auch bei hochsommerlichen Temperaturen. In Zeiten der Diskussion über Dresscodes war "Gentleman Wüstner" jedoch nicht nur in diesem, sondern auch in anderen Bereichen ein Vorbild für seine Schüler, und wollte dies auch sein. Sei es durch seine zuverlässige, ruhige und stets korrekte Art, seine Geduld, seine beneidenswert schöne Schrift oder seine umsichtige Besonnenheit.

Weiter heißt es von der Schenkensee-Realschule: Der Fachmann für Englisch, Bildende Kunst und Erdkunde erfuhr stets große Wertschätzung bei Schülern, Eltern und Kollegen. Gerade im künstlerischen Bereich konnte der international anerkannte Heimatforscher dabei zahlreiche Schüler zu Preisträgern fördern.

Schulleiter Dieter Käßmann bedankte sich in seiner Laudatio anlässlich des Abschieds bei Karl-Heinz Wüstner für dessen Engagement an der Schule und wünschte ihm alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

In Portugal hieß es „in Hall laufen die Jobs den Menschen hinterher“

Die Stadt Hall warb 2012 bei ausländischen Journalisten um Fachkräfte. Falsche Zahlen in Portugal hatten große Folgen. weiter lesen