Der falsche Enkel am Telefon

Alte Menschen sind Zielgruppe für Trickbetrüger. Ein Theaterstück weist am Mittwoch, 15. April, 14 Uhr in der Hospitalkirche auf Gefahren hin.

|
Rentner wird am Telefon um Geld gebeten. Jetzt greift ein Theaterstück den Enkeltrick auf. Symbolfoto.  Foto: 

Für Kinder und Jugendliche werden häufiger Theaterstücke gespielt, die zum Beispiel auf die Gefahren im Verkehr und anderes hinweisen. Der Fachbereich der Stadt Schwäbisch Hall für Jugend, Schule und Soziales bietet nun eine Schau für Senioren an. Die soll vor Trickbetrügern warnen. Das Theaterprojekt wurde von Allan Mathiasch, freiberuflicher Theaterpädagoge (www.theaterallan.de), konzipiert und ausgearbeitet. Es soll Senioren dabei unterstützen, nicht Opfer von Betrügern zu werden.

Unter Vortäuschung eines finanziellen Engpasses oder einer anderen Notlage, beispielsweise eines Unfalls, bitten Betrüger kurzfristig um große Mengen Bargeld. Während der Theateraufführungen werden diese typischen Fälle von Trickbetrug - auch Enkeltrick genannt - auf der Bühne dargestellt. Bei der Aufführung ist Simon Laidig aus dem Haller Polizeirevier anwesend, der Fragen beantwortet und Beispiele für den Betrug nennt.

Info Der Fachbereich Jugend, Schule und Soziales lädt zu "Hallo Oma, ich brauch' Geld!" für Mittwoch, 15. April, 14 Uhr in die Hospitalkirche.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

In Portugal hieß es „in Hall laufen die Jobs den Menschen hinterher“

Die Stadt Hall warb 2012 bei ausländischen Journalisten um Fachkräfte. Falsche Zahlen in Portugal hatten große Folgen. weiter lesen