Buntes Narrenspektakel in Bühlerzell

Ein Dorf im Ausnahmezustand: Am Samstagnachmittag machen beim großen Faschingsumzug in Bühlerzell mehr als 2000 Narren mit - und rund 15000 Besucher feiern mit beim fröhlichen Narrenspektakel.

|
Buntes Narrentreiben beim Faschingsumzug in Bühlerzell  Foto: 
Die parkenden Autoschlangen ab Kottspiel, die vielen Kostümierten, die in Richtung Bühlerzell streben – all das sind deutliche Vorzeichen: In Bühlerzell herrscht am Samstagnachmittag fröhlicher Ausnahmezustand. Astronauten heben ab, die bleichgesichtigen Vampire der Bühlerzeller Sportfreunde lehren das Gruseln, und auf dem Après-Ski-Party-Wagen der Feuerwehr Bühlerzell, auf dem sich unter anderem Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier und Partykönig Mickie Krause tummeln, schmettert Helene Fischer ihr bewährtes „Atemlos“.


Durchdacht bis ins Detail
Rund 15000 Zuschauer dürften es schon sein“, sagt Bühlerzells Bürgermeister Franz Rechtenbacher als er von der Tribüne am Fischerplatz auf die dicht gedrängte Menge blickt. Die Gäste lachen, klatschen, singen, lassen sich von der fröhlichen Stimmung anstecken. Und sie sind beeindruckt: Was da ab 13.30 Uhr an ihnen vorbeizieht, -marschiert, -tanzt und -musiziert, versetzt in Staunen. Mehr als 2000 Teilnehmer zeigen ihre bunt gestalteten teils monumentalen Umzugswagen, die aber bis ins Details durchdacht sind. Die Kobeleshofnarren aus Eggenrot lassen sich in ihrem „Ewigen Rom“ Goldochsen-Bier munden und titulieren ihren römischen Tempel-Wagen mit „Domus Tauri Rubri“ – „Haus Red Bull“. Und der lebensgroße „Heilburger“ bei McHeilberg – freilich mit frischer, regionaler, zweibeiniger Einlage zubereitet – wird mit Konfetti-Ketchup verfeinert und serviert.
Nicht nur die Umzugsteilnehmer haben sich kreative Outfits verpasst, auch viele Zuschauer haben sich in närrische Schale geschmissen. Reni und Joachim Jung aus Rosenberg erscheinen als Edelleute mit Federn am Hut, Fuchs- und Waschbärkragen und Samt. Inspiriert sind die Kostüme vom feschen Jägergewand im Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, verrät Reni Jung. Ihr gefallen beim Umzug vor allem die Fußgruppen mit traditionellen Holzmasken, wie etwa die Ellwanger Hexenzunft. Den Umzug in Bühlerzell lassen sich die Jungs nicht entgehen – „und sonntags geht’s nach ’Tann“.

Riesen-Joint und mobile Behelfsklinik
Die Gardemädels setzen mit ihren Tänzen im Zug auch sportliche Akzente – begleitet vom schmissigen Sound der Guggamusikkapellen. Die Hexen der Häfastadter Narrenzunft beeindrucken mit Besen-Hebefiguren, und zahlreiche Geister treiben ihren Schabernack mit den Besuchern. Natürlich fliegen auch Lollis, Bonbons und Gummibärchen in die Menge, die vor allem von den jungen Gästen schnell ergattert werden.
Auch auf der Promi-Bühne ist man vom Treiben begeistert und staunt unter anderem über einen Riesen-Joint, den die entspannten Aktiven des Fischerverein unter dem Thema Jamaika auf ihre Wagen qualmen lassen. Auf der Tribüne hat auch Klaus Binder aus Trögelsberg Stellung bezogen – genau wie die Gschwender Bürgermeisterin Rosalind Kottmann. Beide gehören zur vielköpfigen Jury entlang der Strecke, die genau die Aktionen und Themenumsetzung achtet. Denn beim Rosenmontagsball werden die Umzugsgruppen prämiert.
Die größten Faschingswagen kommen meist von ortsansässigen Vereinen, und die haben wieder mächtig ins Zeug gelegt. Gesang- und Schützenverein Geifertshofen lassen den Flower-Power-Sommer von 1965 wieder aufleben. Die Musikkapellle Bühlerzell bringt die Sesamstraße mit Ernie, Bert und Graf Zahl kurzerhand ins neue Bühlerzeller Kinderhaus. Und die Faschingsgruppe Sulzbach-Laufen reagiert auf die Schließung des Gaildorfer Krankenhauses mit einer mobilen Behelfsklinik.
Nach zwei Stunden ist der Umzug vorbei, aber die Faschingsparty in Bühlerzell ist längst noch nicht vorüber. Bars und Buden im Ortskern bieten Stärkung, auf der Straße wird zur fetzigen Guggamusik gefeiert. Der Fasching ist erst an Aschermittwoch wirklich vorbei.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2015 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Notwendige Toilettensanierung in Mainhardter Schule läuft

An der Mainhardter Helmut Rau Schule werden sanitäre Anlagen auf aktuellen Stand gebracht. Die Finanzierung der dort anstehenden 15-Millionen-teuren Gesamtmaßnahme ist noch völlig offen. weiter lesen