Bereits angebrachte Werbung nachgenehmigen

|

Ein Gastronom aus der Hohenloher Straße in Untermünkheim hat bei der Gemeinde einen Antrag zur Genehmigung einer Außenbewirtschaftung und einer Werbebeschriftung eingereicht. „Die Werbeanlage ist schon angebracht. Das ist also eine Nachgenehmigung“, erklärte Bürgermeister Christoph Maschke bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, bei der diese Thema war. Die bereits geschaffene Tatsache stieß so manchem Gremiumsmitglied sauer auf. „Es ist eine Sache, etwas nachgenehmigen zu lassen. Ich empfinde sie auch als zu grell“, warf Gemeinderat Siegfried Falk ein. Sein Amtskollege Hermann Stapf wollte wissen, wie damit umgegangen werde, wenn die Außenbewirtschaftung über die Grundstücksgrenze hinausrage. „Da wird es bald eine Satzung geben“, so der Schultes. Bei der Abstimmung erhielt die Beleuchtung bei zwei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen grünes Licht, die Außenbewirtschaftung bei einer Enthaltung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Notwendige Toilettensanierung in Mainhardter Schule läuft

An der Mainhardter Helmut Rau Schule werden sanitäre Anlagen auf aktuellen Stand gebracht. Die Finanzierung der dort anstehenden 15-Millionen-teuren Gesamtmaßnahme ist noch völlig offen. weiter lesen