Bahnhof Hessental: Bleibt der jämmerliche Zustand ?

Weil er immer wieder von Bürgern und Unternehmen auf den Zustand des Hessentaler Bahnhofs angesprochen und darum gebeten wird, daran etwas zu ändern, hat der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut W. Rüeck eine Anfrage an Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) gestellt - und findet die Antwort enttäuschend.

|
CDU-Landtagsabgeordneter Helmut W. Rüeck.  Foto: 

Der Verkehrsminister schreibt, dass die Bahn für die Sanierung der Bahnhöfe zuständig sei. Die Modernisierung des Bahnhofs Hessental sei im derzeitigen Programm des Landes nicht enthalten, ein nachträglicher Ausbau des Bahnhofs könne "erst nach Einreichen eines entsprechenden Antrags und dessen Prüfung beurteilt werden". Außerdem seien nicht genug Mittel vorhanden, alle Bahnhöfe in Baden-Württemberg zu modernisieren. "Die Landesregierung hat den Ausbau der Murrbahn (und damit des Bahnhofs Hessental, Anmerkung der Redaktion) zum Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet", erklärte der Verkehrsminister.

"An dem jämmerlichen Zustand des Bahnhofs soll sich also in den nächsten Jahren nichts ändern? Das will ich nicht hinnehmen", so Rüeck. Er habe von der grün-roten Landesregierung "durchaus etwas mehr Engagement" erwartet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Wir brauchen breite Radwege“

Der Ingenieur Uwe Petry aus Darmstadt hat das neue Haller Radwegekonzept entwickelt: Bessere Verbindungen sorgen dafür, dass weniger Auto gefahren wird. weiter lesen