Auf den Spuren des Juristen Fritz Bauer

|

Fritz Bauer (1903-1968) war die treibende Kraft beim Zustandekommen der Frankfurter Auschwitzprozesse. Er zwang die Deutschen zum Hinsehen. Durch den aktuellen Kinofilm "Im Labyrinth des Schweigens", der die Vorgeschichte jener Prozesse erzählt, wird der Name des damaligen Generalstaatsanwaltes auch einem breiteren Publikum bekannt. Bauer hatte jüdische Eltern und war selbst für acht Monate in ein KZ inhaftiert.

Dr. Ronen Steinke hat über Fritz Bauer eine Biographie geschrieben. Der studierte Jurist ist Redakteur der "Süddeutschen Zeitung" und morgen, Donnerstag, in Hall zu Gast in der Reihe "Literatur live". Ab 19 Uhr wird er in der Sparkasse am Hafenmarkt sein Buch "Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht" vorstellen. Veranstalter des Abends sind das städtische Kulturbüro in Kooperation mit der Volkshochschule und der KZ-Gedenkstätte Hessental.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiter der Crailsheimer Schulen: Vom Glück, gute Lehrer zu haben

„Für mich als Schüler war Schule eher Last als Lust“, sagt Ulrich Kern. Doch jetzt ist er Lehrer und hat seine Berufswahl nie bereut. weiter lesen