Stipendien für tunesische Studentinnen

Junge Frauen in Tunesien haben keine Angst vor Technik und werden Ingenieurinnen für Wasserbau. Der Haller Rotary Club unterstützt sie.

SWP |

"Wieso Wasser?" Auf diese Frage nach der gewählten Studienrichtung antwortet Emna Zayani, Masterantin des Studienganges Warem (water resources engineering and management) an der Uni Stuttgart, ganz schnell: "Ich komme aus Mitteltunesien und bin mit einer schlechten Wasserqualität aufgewachsen. Wir hatten immer Wasserprobleme und im nahe gelegenen See konnten wir deshalb nicht schwimmen." Frauen in Tunesien hätten keine Angst vor Technik, sagt Zayani selbstbewusst. Sie möchte helfen, die Wasserversorgung in ihrem Land zu verbessern.

"Und genau solche jungen Menschen braucht Rotary", sagt Christian Gehring, Wasserbeauftragter der Rotarier im Distrikt 1830, zu dem auch der Haller Club gehört. "So können wir helfen, eine verbesserte Wasserversorgung und Abwasserbehandlung auf die Beine zu stellen."

Der Rotary Distrikt 1830 vergibt in einem Sonderprogramm Stipendien an zwei junge Frauen des internationalen Studienprogrammes Warem an der Uni Stuttgart. Sie sollen zukünftig in ihrem Heimatland Tunesien als zuverlässige Partner für Wasserprojekte von Rotary International agieren. Neben Emna Zayani bekam Safa Slama ein Stipendium.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr