Votum zum Globe vertragt

Die Stadträte wollen einer Kostensteigerung nicht zustimmen.

|

7,5 statt 2,3 Millionen Euro: Im Zuge der Detailplanung stellt sich heraus, dass die Kosten des Nachfolgebauwerks fürs abgerissene
Globe-Theater höher ausfallen könnten. Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim  wollte zuerst, dass der städtische Zuschuss an die Freilichtspiele um 1,5 Millionen Euro oder alternativ nur um 500 000 Euro angehoben wird. Doch keinem dieser Beträge wollen die Stadträte am Mittwoch ohne weitere Erläuterungen zustimmen. Sie fordern Abstriche am Bauwerk. Intendant Christian Doll will nun die Fraktionen einzeln über seine Planungen unterrichten. Bis dahin wird die Entscheidung über die Mehrkosten vertagt.

Hinweis Mehr dazu und die Ergebnisse aller Beschlüsse demnächst im HT.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

In Schwäbisch Hall soll das Globe-Theater durch einen Nachfolge-Bau ersetzt werden. Noch ist strittig, wo das neue Theater entstehen soll.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verleihung des Comburg-Literaturstipendiums

Zum zehnten Mal haben die Landesakademie Comburg und die Stadt Schwäbisch Hall das Comburg-Literaturstipendium vergeben. Autor Tilman Rammstedt nimmt die Ehrung im Ratssaal entgegen. weiter lesen