„Freigänger“ unterwegs

|

Die „Freigängergruppe“ des Mainhardter Albvereins ist am Dienstag, 22. August, wieder unterwegs. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr in Ammertsweiler am Parkplatz am Sportplatz. Die zehn Kilometer lange Strecke führt über die Finsterroter Mühle zum Finsterroter See. Der weitere Verlauf in Kurzform: Dachsi-Pfad, Biotop Plapphofsee in Neuhütten, Besichtigung Heimatmuseum Haus Frachtbott, Aussichtsturm Steinknickle mit Einkehr im Naturfreundehaus, Weihenbronn. Mit dem Bus wird zurückgefahren. Anmeldung bis 19. August bei den  Wanderführern Heinz Nägele, Telefon 0 79 03 / 94 02 13 oder bei Fischer, Telefon 0 79 03 / 22 37.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oft wird zu schnell gefahren

Mobile Geschwindigkeitsmessanlage in Rauhenbretzingen dokumentiert Raserei. Gemeinde plant Sicherheitsmaßnahmen für Radfahrer, die aber allen nutzen werden. weiter lesen