3000 Euro für Notfallseelsorge

Die neuapostolische Kirche unterstützt die Notfallseelsorge im Landkreis Schwäbisch Hall. Jetzt ist ein Scheck in Höhe von 3000 Euro übergeben worden.

|

Dekan Siegfried Jahn aus Blaufelden, der Vorsitzende des Fördervereins Krisenintervention und Notfallseelsorge im Kreis, freute sich sichtlich über den Scheck, den er in der neuapostolischen Kirche in Schwäbisch Hall von Manfred Gentner, dem hiesigen Leiter der neuapostolischen Kirche, entgegennahm.

"Helfern helfen" war das Anliegen, das die Kinder, der Jugendchor und das Orchester des neuapostolischen Kirchenbezirks beim Benefizkonzert am 10. November in der neuapostolischen Kirche in Hall verfolgt hatten. Das Publikum bedankte sich seinerzeit nicht nur mit minutenlangem Beifall für das Programm, sondern spendete auch 2606 Euro. Um den guten Zweck und das Engagement der Kinder und Jugend zu fördern, gab der zuständige Apostel Hans-Peter Schneider einen Zuschuss der Kirche dazu und stockte den Spendenbetrag auf runde 3000 Euro auf.

"Diese 3000 Euro sollen für die Ausbildung der vorwiegend ehrenamtlich tätigen Kräfte eingesetzt werden", erläuterte Dekan Jahn und bedankte sich bei den vorwiegend jugendlichen Akteuren und ihren Dirigenten. Diese wollten mit ihrem Benefiz-Konzert ihre Wertschätzung gegenüber den ehrenamtlichen Feuerwehr- und Rettungskräften zum Ausdruck bringen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Als Marcel Reif mit den Füßen redete

Über Fußball, Familiengeschichte und Fremdsprachen: Marcel Reif erzählt beim Künzelsauer „Treffpunkt Forum“ in Gaisbach Geschichten aus seinem Leben. weiter lesen