Ilshofen: 27 Millionen Euro Rekordvolumen

Ilshofen plant für dieses Jahr weder Schuldenaufnahme noch Steuererhöhungen.

|
Martin Ott hat den Haushaltsplan erstellt.  Foto: 

Da lag er nun vor den Gemeinderäten, der Haushaltsplan der Gemeinde Ilshofen für das Jahr 2017. Ein dicker 235-Seiten-Wälzer mit vielen Zahlen – und einem Haushalts-Rekordvolumen. Es beträgt fast 27 Millionen Euro und ist damit so hoch wie nie.  Aber: „Es gibt keine wesentlichen Änderungen“, sagte Bürgermeister Roland Wurmthaler, als er den Gemeinderäten den Haushalt in ihrer jüngsten Sitzung vorstellte, denn die Vorhaben seien alle schon vorbesprochen worden.

Entsprechend lang ist die Liste, die der Ilshofener Kämmerer Martin Ott im laufenden Haushalt unterbringen musste: Für die Feuerwehr sind im Vermögenshaushalt etwa 825 000 Euro veranschlagt, für die Sanierungen in der Stadt 2,57 Millionen, und das Abwasser schlägt mit fast zwei Millionen zu Buche. Auch der Gewässerbau, die Hochwasserschutzmaßnahmen und der entsprechende Feldwegebau sind mit einem dicken Batzen dabei – das Unwetter im vergangenen Jahr lässt grüßen. 1,3 Millionen Euro insgesamt hat Kämmerer Ott dafür in den Vermögenshaushalt eingestellt.

Auch wenn Ilshofen keine neuen Kredite aufnehmen und die Steuern nicht erhöhen wird, Schulden hat die Gemeinde natürlich trotzdem: Zum Jahresende betrugen diese 1,05 Millionen Euro. Sie werden laufend getilgt und zum Jahresende 2017 vermutlich nur noch 926 000 Euro betragen. Das entspricht  etwa 143 Euro pro Einwohner.

Die steigenden Einwohnerzahlen – die Stadt hat die 6000er-Marke längst schon überschritten – schlagen sich ebenfalls im Haushaltsplan nieder. Sie stehen auf der Plus-Seite, weil die Schlüsselzuweisungen und die Einnahmen aus der Einkommensteuer steigen. Sie stehen aber auch auf der Minus-Seite, weil die Ausgaben für die Infrastruktur der Gemeinde (Kläranlage, Kinderkrippe) steigen. Auch die Personalkosten steigen, was sowohl den neuen Kindertagesstätten als auch den gestiegenen Tarifgehältern geschuldet ist.

Die Gemeinde muss Unterkünfte für Flüchtlinge bauen und will dazu das Rathaus in Eckartshausen, das schon lange leer steht, sanieren und umbauen. Am Sportplatz sollen die Leichtathletikanlagen entstehen. Es sollen Baugebiete vorangebracht werden, unter anderem der nächste Abschnitt der Schmerachaue, Ähnliches gilt in Gewerbegebieten in Obersteinach und Großallmerspann. Mit 600 000 Euro will die Gemeinde neue Grundstücke kaufen.

Alles in allem erwartet Bürgermeister Roland Wurmthaler im laufenden Jahr ein Rekord-Haushaltsvolumen von 26,8 Millionen Euro. „So hoch war es noch nie“, sagte der Bürgermeister, der 2018 in Pension gehen möchte. Es gebe außerdem keine neuen Schulden. Dafür werden die Rücklagen „gnadenlos angeknabbert“. Die Mindesteinlage könne aber erhalten bleiben.

Die Gemeinderäte arbeiten den dicken Haushaltswälzer derzeit durch. Bei der nächsten Sitzung soll der Haushalt diskutiert werden.

Der Verwaltungshaushalt der Stadt Ilshofen umfasst 2017 insgesamt 17,3 Millionen Euro (2016: 16,67 Millionen Euro). Der Vermögenshaushalt schlägt mit 9,5 Millionen Euro zu Buche (2016: 6,87) zu Buche. Die Zuführungsrate an den Vermögenshaushalt beträgt 1,7 Millionen Euro (Planansatz 2016: 1,4) Aus der Rücklage sollen 3,8 Millionen Euro entnommen werden. Die Mindestrücklage bleibt aber erhalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Download: Haller Stadträte zum Doppelhaushalt

25 Räte sind dafür – sechs dagegen. Die Reden der Fraktionen zum Haushalt gibt es hier zum Download. weiter lesen