21. Kulturwochenende in Crailsheim: Flötentöne und Luftakrobaten

Comedy, Musik und Kunst werden von Donnerstag, 21., bis Sonntag, 24. Juli, beim Crailsheimer Kulturwochenende geboten. Musikalischen Auftakt macht die Band „Orquestrada“.

|
Gabor Vosteen erzeugt nicht nur mit seinem Mund Flötentöne. Er kann es auch mit seinen Nasenflügeln.  Foto: 

Darbietungen aus den unterschiedlichsten Genres sind von Donnerstag, 21. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, beim 21. Kulturwochenende in Crailsheim zu erleben. Geboten werden Musik, Artistik, Kunst, Farbexplosionen und lebendige Bilder, Puppentheater, moderner Zirkus, Luftakrobatik an einem Kran, Theater aus Syrien, Ausstellungen und Kurzfilme.

Das Kulturwochenende beginnt am Donnerstag um 20 Uhr mit Musik. In diesem Jahr eröffnet die Band „Orquestrada“ das Kulturspektakel musikalisch im Spitalpark. Die sechs Musiker treten weltweit auf, unter anderem auch bei der Nobelpreisverleihung 2012.

Am Freitag geht es um 18 Uhr mit Gabor Vosteen los. Er beherrscht das Blockflötenspiel auch ohne Mund, denn selbst mit seinen Nasenflügeln kann er flöten. Gitarrenklänge kommen von den beiden lokalen Musikern Matthias Waßer und Roland Palatzky. Sie treten unter der Formation „Magic Acoustic Guitars“ auf. Danach steht eine Show von „Gogol & Mäx“ ab 20 Uhr auf dem Schweinemarktplatz auf dem Programm. Die zwei Konzertakrobaten aus Freiburg präsentieren eine  Mischung aus Klassik, Klamauk und Jazz.

Auch für Bluegrass-Fans wird am Abend etwas geboten. Die Formation „Ruben Matt & The Truffle Valleyboys“ aus Italien werden Musik aus den 50er-Jahren um 21 Uhr im Spitalpark spielen. Eine etwas andere Aufführung präsentieren „Luc Amoros“. Ihre Kunst besteht darin, Geschichten zu malen, lebendige Bilder mit einer Farbexplosion und mit Musik entstehen zu lassen.

Wie in jedem Jahr werden wieder Kurzfilme zum Thema „Fliegen“ gezeigt, die unter dem Titel „FilmHoch3“ zu sehen sind –  auch am Samstag und am Sonntag. Für Nachtschwärmer spielt „Il Civetto“ im Jugendzentrum.

Am Samstag geht das Fest um 12.30 Uhr weiter. Den Anfang macht „Fillage“, eine moderne Zirkus-Artistik-Formation aus Belgien, die musikalisch von „Belcirque“ begleitet wird.

Luftakrobaten zeigen ihre Show hoch über den Besucherköpfen

Am Abend spielt die Band „Die Bayerischen Löwen“, die Tradition und Moderne verbindet. Akrobatik und Clownerie zeigt „Extra Art“ in ihrer Show. Die alljährliche so genannte Krannummer mit Luftakrobaten, die hoch über den Köpfen der Besucher schweben, übernimmt in diesem Jahr das „Bencha Theater“. Bis in die frühen Morgenstunden heizen die Bands „Eastcameron Folclore“ und die Sängerin „Bonnie Li“ den Besuchern ein.

Traditionell beginnt der Sonntagvormittag mit einer Bigband. Dieses Mal zeigt die „Bosch Bigband“, was sie kann. Auch für die Kinder gibt es am Samstag und am Sonntag Programm. Kinder spielen für Kinder und ein Puppentheater tritt auf.

Das Kulturwochenende hat auch an die Flüchtlinge gedacht und ein Laientheater aus dem Würzburger Raum engagiert, das aus syrischen Asylbewerbern besteht. Das Theaterstück „Syria. Love under Fight“ wird auch in die deutsche Sprache übersetzt und ist im Rathaussaal zu sehen. Am Abend spielt die chilenische Band „Chico Trujillo“ auf dem Schweinemarktplatz.

Drumherum gibt es Ausstellungen zu sehen und erstmals bietet das Kulturwochenende-Team selbst eine Ausstellung zum Thema „Fliegen“ im Rathaus-Forum in den Arkaden an. Daran sind auch Schüler der Gewerblichen Schule Crailsheim sowie die Beschützende Werkstätte beteiligt. Bewirtet wird auf dem „Kultinarischen Marktplatz“.

Info Auf dem Schweinemarktplatz, im Spitalpark, im Stadtmuseum im Spital, auf dem Schlossplatz, dem Marktplatz, im Stadtgraben, im Jugendzentrum, im Ratskeller und auch am Eisweiher wird von Donnerstag, 21., bis Sonntag, 24. Juli, eine Mischung aus Comedy, Musik, Kunst und Show geboten. Das detaillierte Programm ist im Internet unter www.kulturwochenende-crailsheim.de zu finden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eltern müssen mehr für Kinder in Tageseinrichtungen bezahlen

Betreuung: Ab dem ersten Januar 2018 steigen die Beiträge für Kindergärten, Krippen und Hort. Der Gemeinderat gibt grünes Licht für 13 statt 12 Prozent der Kosten. weiter lesen