Zwei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn mit Folgeunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der A6 bei Wolpertshausen sind am Sonntag zwei Personen verletzt worden. Unmittelbar danach ereignete sich ein weiterer Unfall, glücklicherweise ohne Verletzte.

|

Ein 57 Jahre alter Fahrer eines Pkw, BMW hatte um 17:07 Uhr den linken Fahrstreifen der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Ilshofen-Wolpertshausen und Schwäbisch Hall befahren. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens stockte der Verkehr und der 57-Jährige musste bremsen. Infolge eines zu geringen Sicherheitsabstandes konnte ein nachfolgender 66 Jahre alter Toyota-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den BMW von hinten auf. In dem Toyota wurde eine 65 Jahre alte Beifahrerin schwer und ein 14 Jahre alter Mitfahrer leicht verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 8.000 Euro.

Infolge des Unfalls mussten weitere nachfolgende Fahrzeuglenker stark bremsen. Hierbei fuhr ein 48 Jahre alter Lenker eines Klein-Lkw, Fiat Ducato auf einen vorausfahrenden VW eines 79-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand der Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro beziffert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Notwendige Toilettensanierung in Mainhardter Schule läuft

An der Mainhardter Helmut Rau Schule werden sanitäre Anlagen auf aktuellen Stand gebracht. Die Finanzierung der dort anstehenden 15-Millionen-teuren Gesamtmaßnahme ist noch völlig offen. weiter lesen