VW brennt - 40.000 Euro Schaden

In unmittelbarer Nähe einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße ist am Mittwoch gegen 20.05 Uhr ein VW in Brand geraten.

|
Dem Fahrer gelang es, die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr einzudämmen. Die Haller Wehr hatte dann alles schnell unter Kontrolle. Die Ursache des Brandes lag vermutlich in einem technischen Defekt. Trotz des schnellen und professionellen Eingreifens des VW-Fahrers und der Haller Feuerwehr entstand am VW Totalschaden, der auf 40.000 Euro geschätzt wird. Für die nahegelegene Tankstelle bestand glücklicherweise keine Gefahr, meldet die Polizei.    
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drogen und Gewalt: Schon als 14-Jähriger kriminell

Das Haller Jugendschöffengericht verurteilt einen jungen Intensivtäter wegen Drogenbesitzes und Körperverletzung. weiter lesen