Braunsbacher Feuerwehr zu Küchenbrand gerufen

Am Dienstagabend hat brennendes Essen auf dem Herd in Braunsbach für einen Einsatz von 21 Feuerwehrleuten gesorgt.

|
Als die Feuerwehr eintraf, war der Brand schon gelöscht.  Foto: 

Auf dem Herd stehendes Essen ist am Dienstag in einem Wohnhaus in der Geislinger Straße in Braunsbach in Flammen aufgegangen. Um 16:44 Uhr ging der Notruf ein. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr Braunsbach hatten die Bewohner den Brand gelöscht, teilte ein Sprecher der Feuerwehr vor Ort mit. Zwei erwachsene Bewohner und zwei Kinder seien demnach ins Krankenhaus eingeliefert worden, weil sie Rauch eingeatmet haben.

Die Braunsbacher Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort. Die aus Hall zur Hilfe gerufene Feuerwehr wurde unterwegs abbestellt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bürgerbeteiligung und Wettbewerb für den Haalplatz

Aus dem derzeitigen Parkplatz soll ein schmucker Ort werden. weiter lesen