Verdacht der Hehlerei: Parfum im Wert von 25.000 Euro

Bei einer Kennzeichen-Kontrolle hat die Polizei hunderte Flaschen Parfum in einem Auto gefunden.

|

Am Sonntag um kurz nach 01:00 Uhr wurde auf der A6 zwischen den Wolpertshausen und Schwäbisch Hall einen BMW mit französischer Zulassung kontrolliert. Hierbei konnten verschiedene Verstöße festgestellt werden. Unter anderem war ein Kennzeichen am Fahrzeug manipuliert. Im Fahrzeug konnten insgesamt 286 Flaschen Parfüm im Gesamtwert von etwa 25.000 Euro aufgefunden werden, die wegen des Verdachts der Hehlerei sichergestellt wurden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haller Pfarrer Christoph Baisch wird Dekan in Heilbronn

Der evangelische Theologe verlässt im nächsten Jahr die Stadt. Sein Frau bleibt aber weiterhin Oberin des Diaks und pendelt zur Arbeit. weiter lesen