Suche nach vermisster Seniorin erfolgreich

Rettungshunde, DRK, Polizei und ein Hubschrauber haben in der Nacht auf Sonntag eine vermisste Seniorin im Bereich des Schulzentrums West gesucht. Gegen zwei Uhr morgens wurde sie verletzt gefunden. Mit Bildergalerie.

|
Eine Rettungshundestaffel bespricht am Treffpunkt Schulzentrum West ihren Suchbereich. Weitere Bilder auf www.hallertagblatt.de  Foto: 

Die 82-Jährige war am Spätnachmittag von der Tribüne des Hagenbachstadions verschwunden, wo ihr Mann gerade Laufrunden absolvierte. Als er und Nachbarn sie nicht fanden, wurde gegen 22 Uhr Großalarm ausgelöst. Ehrenamtliche des Deutschen Roten Kreuzes aus dem Landkreis und die Polizei, unterstützt von einem Hubschrauber, machten sich auf die Suche. Außerdem wurden mehrere Rettungshundestaffeln aus Süddeutschland angefordert. So kamen neben der aus dem Landkreis Hall auch Ansbacher, Bad Mergentheimer, Unterländer sowie Pforzheimer Hundeführer zum Einsatz. Treffpunkt und Leitung war am Schulzentrum West, wo schließlich mehrere Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn eintrafen. Insgesamt waren rund 15 Hundeteams in die Suche eingebunden.

Lange blieb die Aktion erfolglos. Auch die Gebäude des Schulzentrums wurden mit Hunden durchsucht, weil Handwerker möglicherweise tagsüber Türen offen gelassen haben und damit die Seniorin Gelegenheit gehabt hätte, in die Räumlichkeiten zu gelangen.

Gerettete Frau ist unterkühlt und wird ins Diak gebracht

Die alte Dame wurde kurz nach 2 Uhr von einem Rettungshund in der Nähe der Berufschule aufgespürt. Sie hatte eine Beule am Kopf und gab an, auf ihrem Weg einmal gestürzt, dann aber weiter gegangen zu sein.

Als die Helfer sie auffanden, saß sie auf ihrem Kissen, das sie auch immer ins Stadion mitnimmt. Die Seniorin war unterkühlt und wurde vom Rettungsdienst ins Schwäbisch Haller Diak eingeliefert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Bühlertann ins Silicon Valley

Noch bis Anfang Dezember arbeitet der Software-Unternehmer Marcel Krull beim Elektroautohersteller Tesla mit. Er unterstützt dort die Produktion des Tesla Model 3. weiter lesen