Kinder in Bus verletzt

Am Mittwochvormittag hat ein Linienbus plötzlich bremsen müssen, wodurch zwei Kinder verletzt wurden.

|

Zu einem Busunfall kam es am Mittwoch zwischen 11:15 Uhr und 11:30 Uhr zwischen Kleinallmerspann und Großallmerspann. Wegen eines Traktors, der ihr entgegenkam, musste die Busfahrerin stark abbremsen. Durch das starke Abbremsen wurden zwei im Linienbus mitfahrende Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren von ihren Sitzen gegen die Lehne des Vordersitzes geschleudert. Beide Kinder wurden dadurch leicht verletzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„OB trägt die Verantwortung“

Haus Sonnengarten: Der Gemeinderat beschließt eine neue Richtung für privatrechtliche Beteiligungen der Stadt. Pelgrim wird von Fraktionssprechern aus Reihen von SPD und Grünen nochmals heftig kritisiert. weiter lesen