Radler wird in Hall von Auto angefahren

Beim einem Zusammenstoß zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde ins Diak eingeliefert. An Auto und Fahrrad entstand Schaden von rund 1000 Euro.

|

Ein 65-jähriger Radfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag schwer verletzt. Der Fahrrad-Fahrer wollte gegen 10.40 Uhr die Gaildorfer Straße überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Opel, dessen 21-jähriger Fahrer stadteinwärts unterwegs war, teilt die Polizei in ihrem Bericht mit.  Beim Zusammenstoß zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde ins Diak eingeliefert. An Auto und Fahrrad entstand Schaden von rund 1000 Euro.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen