Postbotin festgehalten

Rund 20 Minuten lang verhinderte ein 37-jähriger Mann am vergangenen Donnerstag gegen 12.15 Uhr, dass eine Paketzustellerin den Hof seines Wohnhauses verlassen konnte.

|
Die Angestellte der Post hatte für den Mann ein Paket, für dessen Aushändigung jedoch die Vorlage eines Personalausweises erforderlich war. Ihrer Dienstvorschrift folgend, bat sie darum, dass entweder der 37-Jährige oder dessen Ehefrau einen Ausweis vorlegen. Dieser Bitte kamen die beiden nicht nach. Die Eheleute gaben an, beide aus Gründen ihrer politischen Einstellung keine Ausweise zu besitzen. Eine Zustellung des Paketes war somit nicht möglich, weshalb die Paketzustellerin dieses wieder mitnahm. Um die Herausgabe dennoch einzufordern, hinderte der 37-Jährige die Frau daran, mit ihrem Postfahrzeug vom Hof zu fahren. Erst rund 20 Minuten später konnte sie das Grundstück verlassen. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der Nötigung gegen die beiden Personen.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Essen ist eine politische Handlung“

422 Gäste bekommen im Zeughaus das „Menü der Region“ serviert. Mit der Benefizgala würdigt die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall die ländliche Kultur Hohenlohes. weiter lesen