Polizeibericht vom Mittwoch - 10.000 Euro Schaden nach Unfall in Hall

In Schwäbisch Hall schätzt die Polizei den Sachschaden nach einem Unfall auf 10.000 Euro, in Ilshofen zerstechen Unbekannte zwei Reifen. Der Polizeibericht vom Mittwoch.

|
Hoher Schaden
Schwäbisch Hall.
Auf rund 10.000 Euro wurde der Sachschaden geschätzt, der am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Heilbronner Straße in Schwäbisch Hall entstand. Dort war ein 76-jähriger Golf-Fahrer gegen 16 Uhr auf die Gegenfahrbahn geraten. Der entgegenkommende 69-jährige Fahrer eines Daimler Benz-Vito reagierte schnell und konnte einen drohenden Frontalzusammenstoß vermeiden. Dennoch streiften sich die beiden Fahrzeuge.

Zwei Anzeigen
Michelfeld.
Ein 49-jähriger Mann wollte am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr die Daimlerstraße vom Parkplatz eines Ladengeschäftes aus mit einem Gabelstapler überqueren, teilt die Polizei mit. An der Einmündung musste er anhalten. Da dabei die bis knapp über die Fahrbahn abgelassene Gabel in die Fahrbahn hineinragte, wurde sie von einem Ford Fiesta überrollt, dessen 27-jährige Fahrerin die Gabelzinken nicht erkannt hatte. Am Ford entstand dabei Sachschaden von rund 1000 Euro und auch der Gabelstapler wurde in Höhe von einigen hundert Euro beschädigt. Zum Unfallgeschehen selbst kommt nun noch eine zusätzliche Anzeige, weil der Stapler nicht für den Straßenverkehr zugelassen war.

Reifen zerstochen
Ilshofen.
An einem VW Golf wurden am Montagabend zwei Reifen zerstochen, während er in der Straße Am Bahnhof abgestellt war. Die Polizei wurde kurz nach 23 Uhr informiert und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fernseher gestohlen
Schwäbisch Hall.
Aus dem Haus der Bildung an der Salinenstraße wurde ein Fernseher gestohlen. Dieser Fernseher wurde am Montagabend gegenüber dem Tatort gefunden. Bei der Polizei hat sich ein Zeuge gemeldet, der gegen 22 Uhr eine Person mit einem Fernseher gesehen hatte. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 46-jährigen Mann, die Ermittlungen werden fortgesetzt.

Moped gegen Volvo
Rosengarten.
Ein 16-jähriger Mopedfahrer zog sich am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem Auto leichte Verletzungen zu. Der Jugendliche fuhr an einer Fahrzeugschlange, die sich in der Hauptstraße vor einer Baustellenampel gebildet hatte, rechts vorbei. Zeitgleich fuhr aus der Unterdorfstraße eine 51-jährige Volvo-Fahrerin durch eine Lücke in der Fahrzeugschlange in die Hauptstraße ein. Dabei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich Verletzungen zu. Er wurde ins Diak eingeliefert.

Scheibe kaputt
Crailsheim.
An einem Buswartehäuschen in der Hauptstraße Westgartshausen wurde ein Schaden von etwa 300 Euro angerichtet, teilt die Polizei gestern in ihrem täglichen Bericht mit. Eine der Sicherheitsglasscheiben wurde im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag und dem Entdeckungstag beschädigt. Die Polizei in Crailsheim nimmt dazu unter Telefon 0791/4800 Hinweise entgegen.
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen