Polizei warnt vor Katja

|

Zum Spaß und weil sie dies auch tat, zog er sein T-Shirt aus. Sexuelle Handlungen an sich auszuführen wollte er nicht. Trotzdem meldete sich Katja 24 Stunden später wieder und erklärte ihm, wenn er nicht 150 Euro überweise, würde sie die Aufnahmen vom Vorabend ins Internet stellen. Der Eppinger fackelte nicht lange und erstattete Anzeige bei der Polizei. Diese Masche ist inzwischen bekannt und soll aus Neuseeland nach Europa geschwappt sein. Die „Unterhaltungen“ finden nicht per Sprachübertragung statt, es besteht nur schriftlicher Kontakt. Die Täter lassen nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler dabei keine Live-Bilder laufen, sondern spielen Videoaufnahmen einer attraktiven jungen Frau ein, was für den Chat-Teilnehmer allerdings nicht erkennbar ist. Der Mann am anderen Ende der Leitung denkt, er chattet live mit der toll aussehenden Frau. Wer sich dann womöglich ganz auszieht und vielleicht sogar sexuelle Handlungen an sich selbst vornimmt, wird recht schnell ein Problem haben. Wer dann einmal im Internet steht, hat in der Regel keine Chance mehr, sein Bild wieder heraus zu bekommen, sagt die Polizei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hall: Casino überfallen - Hubschraubereinsatz

Ich Schwäbisch Hall ist in der Nacht eine Spielhalle überfallen worden. Der Täter wurde auch mit einem Hubschrauber gesucht. weiter lesen