Polizei sucht Raser

|

Ein grauer VW-Jetta war am Samstag gegen 14.25 Uhr auf der L 2218 von Bühlerzimmern in Richtung Veinau unterwegs. In einer Kurve überholte er zwei Fahrzeuge und gefährdete den Gegenverkehr. Nur durch eine Vollbremsung konnte der  entgegenkommende rote Mercedes einen Zusammenstoß vermeiden. Der VW-Jetta scherte wieder scharf ein, wobei er weitere Verkehrsteilnehmer gefährdete. Zeugen gesucht: Telefon 07 91 / 40 05 25.

Fehler beim Einfahren

Ein 24-jähriger Skoda-Fahrer wollte am Samstag gegen 10.30 Uhr vom Parkplatz eines Landgasthofes in die Karl-Kurz-Straße einfahren. Hierbei unterschätzte er die Entfernung des ordnungsgemäß herannahenden Opel eines 75-Jährigen. Es kam zur Kollision. Schaden: 2300 Euro.

Diebe im Wohnhaus

Unbekannte hebelten am Samstag zwischen 11.45 und 22.05 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses im Egerländer Weg auf. Das Haus wurde nach Wertsachen durchsucht, gestohlen wurde etwas Bargeld. Sachschaden: 500 Euro.

Radler leicht verletzt

Ein 17-jähriger Radfahrer ist am Freitag gegen 16.45 Uhr über die Fußgängerbrücke in Richtung Stadtheide gefahren. Unmittelbar nach der Brücke, an der Einmündung in den Heidweg, übersah er das Auto eines 46-Jährigen und stieß dagegen. Bei dem Sturz verletzte sich der Jugendliche leicht. Der entstandene Sachschaden beträgt 2000 Euro.

Hinten aufgefahren

Leicht verletzt wurde eine 25-Jährige bei einem Auffahrunfall, der sich am Freitag gegen 14.50 Uhr ereignete. Ein 61-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße von Breitenstein in Richtung Gelbingen. An der Einmündung in die B 19 stand eine 25-Jährige mit ihrem Auto, um auf die B 19 abzubiegen. Der 61-Jährige fuhr aus Unachtsamkeit auf das Auto der 25-Jährigen auf, wodurch diese leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Einbruch in Bäckerei

 In der Zeit zwischen Freitag, 21 Uhr, und Samstag, 4.30 Uhr, sind Unbekannte in die Bäckereifiliale in einem Discounter in der Karl-Kurz-Straße in Uttenhofen eingebrochen. Eine Türe wurde gewaltsam aufgehebelt, wodurch die Täter ins Gebäude gelangten. Sie durchsuchten mehrere Schränke und Behältnisse, jedoch fiel ihnen nur ein geringer Bargeldbetrag in die Hände.

Fahrer unachtsam

Ein 43-Jähriger war am Freitag gegen 15.30 Uhr mit seinem Auto auf der A 6 von Nürnberg in Richtung Heilbronn unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Kirchberg fuhr er auf ein vorausfahrendes Auto auf. Dessen 78-jähriger Fahrer hatte wegen des stockenden Verkehrs abbremsen müssen. Dies erkannte der 43-Jährige offenbar zu spät. Es entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen