Polizei ordnet Pause für Truckerfahrer an

Weil er offensichtlich übermüdet gewesen ist und schon viel zu lange hinterm Steuer gesessen hatte, hat ein Truckerfahrer mehrere Warnbaken überfahren.

|
Zwischen Wolpertshausen und Schwäbisch Hall hat ein Sattelzugfahrer am Mittwoch gegen 3.35 Uhr mehrere Warnbaken überfahren. Bei der Überprüfung seiner Lenk- und Ruhezeiten stellte die Polizei fest, dass der Trucker viel zu lange am Steuer gesessen hatte. Offensichtlich war er deshalb übermüdet. Ihm steht nun eine Anzeige ins Haus. Zudem wurde eine polizeiliche Ruhepause angeordnet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein Fitnessprogramm  für die Bundesrepublik

FDP-Spitzenkandidat Michael Theurer spricht vor 45 Zuhörern im Goldenen Adler in Hall. Klares Ziel ist es, den Mittelstand zu stärken und Bürger zu entlasten. weiter lesen