Nach tödlichem Unfall: Zeugen sehen Ampel auf Grün und Rot

Unterschiedliche Zeugenaussagen erschweren derzeit die Aufklärung der Ursachen eines tödlichen Unfalls am Dienstag, 1. Oktober, in Heilbronn.

|

Ein 49-jähriger Radfahrer ist im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen verstorben, nachdem er mit einem LKW zusammen gestoßen war. Der Unfall geschah gegen 15:20 Uhr, als der Radfahrer die Karlsruher Straße in Richtung Lauffen überquerte. Nach ersten Aussagen zeigte seine Ampel auf Rot, doch es gibt auch andere Aussagen. Deshalb sucht die Polizei weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zur Ampelstellung machen können. Wer einen Hinweis geben kann, meldet sich beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter Telefon 07131/204060.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Flucht vor Schiiten-Miliz: Ein sicheres und freies Leben

... aber hält es? Suha Alibrahim ist mit ihrer Familie aus dem im Irak geflohen. Sie arbeitet als Bundesfreiwillige in Hall. weiter lesen