Mann zieht sich schwere Verbrennungen zu

Während ein Arbeiter mit einem Schneidbrenner hantierte, hat sich Hydrauliköl entzündet und sein T-Shirt in Brand gesetzt. Der Mann musste in eine Spezialklinik geflogen werden.

|

Schwere Verbrennungen hat sich am Montagmorgen ein 35 Jahre alter Arbeiter in einer Firma in der Karl-Kurz-Straße in Rosengarten zugezogen. Der Mann hatte mit einem Schneidbrenner Metallschrott zerkleinert. Hierbei hatte sich Hydrauliköl entzündet und das T-Shirt des Arbeiters in Brand gesetzt. Dem Mann gelang es das Feuer selbst zu löschen und sein T-Shirt auszuziehen. Allerdings hatte er hierbei Verbrennungen im Gesicht und am Arm erlitten. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Kläranlage für Michelbach/Bilz

Für 4,47 Millionen Euro erweitert Michelbach ihre Kläranlage und schließt die Steinbrücker über eine Druckleitung an. weiter lesen