Mann durch Messerstich verletzt

Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Crailsheimer Schönebürgstraße wurde ein 30-Jähriger durch einen Messerstich im Bereich des Oberkörpers verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige befindet sich bereits wieder auf freiem Fuß.

|
Ein 30-jähriger Mann wurde am Montag, gegen 13.30 Uhr, im Bereich der Parkplatzzufahrt eines Discounters in der Schönebürgstraße durch einen Messerstich verletzt. Der Verletzte hielt einen Autofahrer an, der die Polizei verständigte und ihn in ein Krankenhaus fuhr. Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass das polizeibekannte Opfer zuvor mit einem Bekannten vermutlich in Streit geriet und hierbei durch einen Messerstich im Bereich des Oberkörpers verletzt wurde. Der 30-Jährige wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen, ist jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Über einen Zeugen konnte noch am Montagnachmittag der tatverdächtige Bekannte ermittelt und im Stadtgebiet festgenommen werden. Hierbei handelt es sich um einen ebenfalls polizeibekannten 20-Jährigen aus Crailsheim. Dieser wurde inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen. Diese dauern, insbesondere auch über die Hintergründe der Tat, an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft spricht von Schieflage

Die IG Bau geht davon aus, das im Landkreis Schwäbisch Hall mehr als 34.000 Menschen in Teilzeit und Leiharbeit arbeiten oder einen Minijob haben. weiter lesen