Kochtopf vergessen - 19 Feuerwehrleute rücken aus

In einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Georg-Stütz-Straße ist es am Dienstagnachmittag gegen 15.50 Uhr zu einem Küchenbrand gekommen. Die Rettungskräfte der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd rückten nach deren Alarmierung mit 19 Mann zum Einsatzort aus.

|
 
Den ersten Feststellungen zufolge wurde beim Kochen ein auf dem Herd stehender Kochtopf vergessen, der in der Folge zu kokeln begann. Durch die extreme Rauchentwicklung in der Wohnung erlitt ein 49-jähriger Familienvater, der zu diesem Zeitpunkt in einem Nebenraum geschlafen hatte, vermutlich eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Zwei etwa zehnjährige Kinder, die sich ebenfalls in der Wohnung aufgehalten hatten, wurden vorsorglich zur medizinischen Untersuchung in die Klinik eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Download: Haller Stadträte zum Doppelhaushalt

25 Räte sind dafür – sechs dagegen. Die Reden der Fraktionen zum Haushalt gibt es hier zum Download. weiter lesen