Glück im Unglück nach Schnitt in Reifen

Ein Unbekannter hat in einen Reifen eines geparkten Autos geschnitten, bei einer späteren Fahrt platzte er dann. Der Fahrer konnte den schlingernden Wagen aber sicher stoppen.

|
Der Schnitt in den Reifen hätte auch mit einem Unfall böse enden können...  Foto: 

Noch einmal gut gegangen ist ein Familienausflug am Sonntag, obwohl ein Unbekannter einen Autoreifen mit einem Messer beschädigt hatte und dies zunächst unbemerkt blieb. Vermutlich in der Nacht zuvor hatte der Unbekannte in der Straße Obere Vorstadt in Kupferzell den vorderen rechten Reifen des geparkten Audis auf einer Länge von etwa zehn Zentimetern aufgeschnitten. Da sich die Beschädigung auf der Innenseite des Reifens befand, blieb diese unerkannt. Bei einem Ausflug der vierköpfigen Familie platzte der Reifen während der Fahrt, wodurch der Wagen ins Schlingern geriet, jedoch vom Fahrer angehalten werden konnte.

Da es wohl in der Vergangenheit zu mehreren Beschädigungen an Fahrzeugen im Bereich Obere Vorstadt / Kirchhofgärten gekommen war, wurde nun Anzeige erstattet. Sofern Anwohner verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder in Zukunft machen, wird gebeten, dies bei der Polizei Künzelsau, Telefon 07940/940-0 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen