Fußgänger von Auto erfasst

Ein 89-jähriger Mann ist bei einem Unfall am frühen Mittwochabend verletzt worden. Der Fußgänger zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Er war von einem Auto erfasst worden.

|

Ein 89-jähriger Mann ist bei einem Unfall am frühen Mittwochabend verletzt worden. Der Fußgänger zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Er war von einem Auto erfasst worden. Der 59-jährige Fahrer des Wagens war auf der Vorfahrtsstraße im Einmündungsbereich Raiffeisenstraße/Brunnenstraße unterwegs.

"Plötzlich bemerkte er einen auf der Fahrbahn stehenden Fußgänger, der offensichtlich die Straße überqueren wollte", teilt die Polizei mit. Er bremste ab und fuhr mit langsamer Geschwindigkeit weiter. "Dann lief der Fußgänger weiter, wurde von dem Auto erfasst und stürzte auf die Fahrbahn", heißt es weiter. Der Fahrer begleitete den Fußgänger zu dessen Wohnung und verständigte den Rettungsdienst. An dem Wagen entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

5600 Leuchten ersetzt

Die Stadt Hall senkt den Strombedarf der Straßenbeleuchtung auf die Hälfte des bisherigen Verbrauchs. Bis 2019 sollen alle Lampen ersetzt sein. weiter lesen