Frau überrascht Einbrecher und wird dabei verletzt

Eine 24-jährige Frau zog sich schwere Verletzungen zu, als sie am Donnerstagabend, in ihrer Wohnung zwei Einbrecher überraschte.

|
Als die Frau ihr Haus am Ring Breslauer Weg, Neißeweg, Reifenhofstraße betrat nahm sie einen fremden Mann wahr, der hinter einer geöffneten Glastüre stand. Die Einbrecher ergriffen die Flucht und schlugen dabei die Glastüre zu, die dabei zersprang. Durch die Scherben zog sich die Frau Schnittverletzungen am Bein zu. Sie musste ins Diakoniekrankenhaus eingeliefert werden.

Die alarmierte Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach den beiden Flüchtenden. Die beiden werden bislang wie folgt beschrieben: beide wurden auf eine Größe um die 1,75 Meter geschätzt, beide waren dunkel bekleidet. Einer der beiden trug eine dreiviertellange Hose. Einer wird auf etwa 35 Jahre geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Schwäbisch Hall nimmt unter Telefon 0791/4000 Hinweise entgegen. Dabei ist interessant, ob vor dem Einbruch, ab etwa 20 Uhr, Auffälligkeiten im fraglichen Wohngebiet beobachtet wurden. Insbesondere sind Beobachtungen von Personen, die nach der Tat, ab etwa 21.45 Uhr, womöglich fluchtartig, zu Fuß oder mit einem Fahrzeug, unterwegs waren, von Interesse.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Essen ist eine politische Handlung“

422 Gäste bekommen im Zeughaus das „Menü der Region“ serviert. Mit der Benefizgala würdigt die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall die ländliche Kultur Hohenlohes. weiter lesen