Flucht: Mit 160 durch Rauhenbretzingen

Mit einem nicht zugelassenen und nicht versicherten BMW ist am Sonntagabend ein Autofahrer vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Die Polizisten wollten gegen 20.55 Uhr in der Karl-Kurz-Straße den BMW kontrollieren. Als der Fahrer dies bemerkte, gab er Gas und raste davon.

|

Die Polizisten verfolgten ihn und stellten fest, dass der Mann mit einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern durch Rauhenbretzingen raste. In der Straße Schlossgarten in Michelbach fanden die Polizisten den BMW wenig später. Das Fahrzeug war dort abgestellt. Der BMW war weder zugelassen noch versichert. Die Ermittlungen nach dem Fahrer dauern an, teilt die Polizei mit.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

An giftigen Schmetterlingen verdient

Das Haller Amtsgericht verurteilt einen 22-jährigen Hersteller von Ecstasy-Tabletten zu fast drei Jahren Haft. Eine Konsumentin wäre im Februar dieses  Jahres fast gestorben. weiter lesen