Drei Tote und ein Schwerverletzter nach Unfall auf der B29

Ein Unfall auf der B29 hat drei Tote und einen Schwerverletzten gefordert. Der Unfall hatte sich am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr auf der B29 ereignet.

|
Den Rettern und Helfern an der Unfallstelle bot sich laut Polizei ein Bild des Grauens. Ein 23-Jähriger war mit einem Dacia Logan auf der B29 von Hüttlingen in Richtung Aalen unterwegs. Im Bereich der Unfallstelle befindet sich eine Steigung. Die Fahrbahn verläuft in einer langgezogenen Linkskurve in Richtung Aalen. Nach Zeugenaussagen kam der Fahrer des Dacia langsam immer mehr auf die Gegenfahrbahn und prallte hier frontal mit einem entgegenkommenden Kleinwagen Daihatsu Cuore zusammen. In diesem Fahrzeug befanden sich drei Personen, eine 61-jährige Fahrerin, ein 72-jähriger Beifahrer und eine 60-jährige Mitfahrerin, die auf der Rückbank saß. Die drei Personen mussten von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug herausgeschnitten und geborgen werden. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarben sie noch an der Unfallstelle. Im Einsatz waren zwei Notarztbesatzungen, ein Rettungshubschrauber und mehrere Rettungswagen. Alle drei Personen waren angeschnallt.

Der junge Mann, der den Unfall verursacht hatte, war alleine in seinem Fahrzeug. Ihn brachten die Rettungskräfte mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus. Bei ihm bestand keine Lebensgefahr, berichtet die Polizei.

Der Daihatsu kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Dacia befand sich nach dem Unfall neben der Straße, entgegen der Fahrtrichtung. Die Fahrbahn war übersäht mit Trümmern. Die B29 war am Donnerstagnachmittag in beide Richtungen zwischen den Anschlussstellen Aalen-Affalterried und Hüttlingen bis in die späten Nachmittagsstunden voll gesperrt. Eine Umleitung war über die K3311 sowie die K3325 über Aalen-Wasseralfingen eingerichtet.

Beide beteiligte Fahrzeuge wurden totalbeschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt etwa 20.000 Euro. Ein Gutachter ist mit der Klärung der Unfallursache beauftragt.

 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haller Pfarrer Christoph Baisch wird Dekan in Heilbronn

Der evangelische Theologe verlässt im nächsten Jahr die Stadt. Sein Frau bleibt aber weiterhin Oberin des Diaks und pendelt zur Arbeit. weiter lesen