Brand eines Wohnhauses-Löscharbeiten noch im Gange

Die Feuerwehr Mainhardt ist derzeit mit Löscharbeiten an einem Dreifamilienhaus beschäftigt, bei dem ein Brand gegen 12.30 Uhr im Bereich des Dachgeschosses ausgebrochen ist

|
Eine alleinstehende 55 Jahre alte Bewohnerin der Dachgeschosswohnung wurde kurz vor 12.30 Uhr auf den Rauch und das Feuer aufmerksam und verständigte daraufhin die Feuerwehr. Diese rückte mit starken Kräften aus. Derzeit befinden sich über 20 Wehrmänner mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Die 55-jährige Frau, die sich bei Brandentdeckung alleine im Haus befand, konnte dieses unverletzt verlassen. Die Bewohnerin einer zweiten Wohnung im Haus befand sich nicht im Gebäude. Eine weiterhin am Haus befindliche Ferienwohnung ist derzeit unbewohnt. Zur Brandursache und Schadenshöhe können noch keine belastbaren Angaben getätigt werden. Ersten vorsichtigen Schätzungen nach könnte dieser aber im sechsstelligen Bereich liegen.
Eine Gefahr für die wenigen umliegenden Gebäude bestand zu keiner Zeit.

Nachtrag 15.30 Uhr
 
Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauern noch an. Deren Ende ist zur Stunde nicht absehbar und wird vermutlich noch weitere Stunden andauern. Offene Feuer sind zwar nicht mehr vorhanden, im Dachgebälk haben sich jedoch Glutnester gebildet, deren Bekämpfung sich als aufwändig gestaltet. Hierzu müssen weite Teile des Daches des circa 25 Meter langen Gebäudes abgedeckt werden, was entsprechend Zeit in Anspruch nimmt. Beamte der Kriminaltechnik befinden sich zur Ursachenforschung vor Ort.

Eine Begehung des Brandortes ist heute vermutlich nicht mehr möglich.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verleihung des Comburg-Literaturstipendiums

Zum zehnten Mal haben die Landesakademie Comburg und die Stadt Schwäbisch Hall das Comburg-Literaturstipendium vergeben. Autor Tilman Rammstedt nimmt die Ehrung im Ratssaal entgegen. weiter lesen