Betrunkener übt Autofahren - Unfälle und Einbrüche im Kreis

Tief in der Nacht hat ein Fiestafahrer Fahrübungen auf dem Haalplatz gemacht. Am Dienstag und Mittwoch gab es mehrere Unfälle und Einbrüche.

|

Schwäbisch Hall: Fahrübungen auf dem Haalplatz unter Alkoholeinfluss

Am Donnerstag um kurz nach 01:00 Uhr wurde ein 22-jähriger Lenker eines Ford Fiesta überprüft, welcher auf dem Haalplatz Fahrübungen mit seinem PKW durchführte. Bei der Kontrolle des Fahrers konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der 22-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt.

Schwäbisch Hall: Parkendes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Mittwoch um 17:55 Uhr konnte beobachtet werden, wie ein silberfarbener PKW mit AA-Kennzeichen einen PKW Ford auf einem Parkplatz Im Haal beim Ausparken beschädigte und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinwiese zu dieser Unfallflucht nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791/4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Einbrüche und Sachbeschädigungen an Gartenhütten

Insgesamt 19 verschlossene Gartenhütten in der Tüngentaler Straße wurden zwischen Samstag und Mittwoch durch unbekannte Täter beschädigt. Es wurde versucht Türen und Klappen aufzubrechen. Weitere zehn unverschlossene Hütten wurden durchsucht. Eine Gartenhütte wurde mit silberfarbener Farbe besprüht. Eventuell hatte es der oder die Täter lediglich auf Spirituosen abgesehen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1200 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791/4000 entgegen.

Braunsbach: Unfall beim Einfahren auf Autobahn

Ein 63-jähriger Lenker eines VW Polo befuhr am Mittwoch um 14:00 Uhr den Einfädelungsstreifen der Autobahnanschlussstelle Schwäbisch Hall in Fahrtrichtung Nürnberg. Ein 43-jähriger Lenker eines Sattelzuges befuhr zur gleichen Zeit ordnungsgemäß den rechten Fahrstreifen der BAB 6. Am Ende des Einfädelungsstreifens zog der PKW-Lenker sein Fahrzeug auf die rechte Fahrspur. Trotz einer Bremsung des Sattelzuges konnte dieser einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hall: Casino überfallen - Hubschraubereinsatz

Ich Schwäbisch Hall ist in der Nacht eine Spielhalle überfallen worden. Der Täter wurde auch mit einem Hubschrauber gesucht. weiter lesen