Anwohner unterstützten Polizei beim Kühe einfangen

Mit der beherzten und engagierten Mithilfe von circa 15 Anwohnern konnten am Sonntagnachmittag siebe Kühe eingefangen und auf eine Weide gebracht werden.

|

Ein Verkehrsteilnehmer hatte der Polizei um 13:30 Uhr über Notruf gemeldet, dass mehrere Kühe auf der Fahrbahn zwischen Gailsbach und Seehäuser unterwegs seien. Eine Streifenbesatzung konnte die Tiere zwar sichten, jedoch alleine nicht einfangen. Die Anwohnerschaft, bestehend aus Männer, Frauen und Kinder kamen den Beamten zu Hilfe. So konnten die Tiere gemeinsam zusammen getrieben und auf einer Weide untergebracht werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen