Akku entfacht Schwelbrand in Obermünkheim

Schnellem Eingreifen ist es zu verdanken, dass sich die Schäden bei einem Brand gestern Abend im Sülzer Weg in Obermünkheim in Grenzen halten.

|

Die Freiwillige Feuerwehr Untermünkheim wurde gegen 19.15 Uhr am gestrigen Sonntag alarmiert: In einem Hobbyraum im Erdgeschoss eines Wohnhauses im Sülzer Weg in Obermünkheim war es zu einem Schwelbrand gekommen. Ersten Vermutungen vor Ort nach war der Auslöser das Laden eines Akkus für ein Modellflugzeug. Der Schwelbrand setzte Plastikteile in Brand. Dem schnellen Entdecken und dem Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass die Flammen nicht weiter um sich griffen. Die Mannschaft war mit mehreren Fahrzeugen der Abteilungen Untermünkheim und Übrigshausen vor Ort und brachte den Schwelbrand schnell unter Kontrolle. Mit einem Hochdrucklüfter wurden die giftigen Brandgase aus dem Wohnhaus geblasen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Der Rettungsdienst des DRK Kreisverbands Schwäbisch Hall-Crailsheim war aber vorsorglich mit einem Rettungswagen vor Ort. Die Höhe des entstandenen Sachschadens stand gestern Abend noch nicht fest.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen