ACDC findet 65-jährigen Vermissten

Ein 65-Jähriger Mann aus Schwäbisch Hall war seit Montagabend als vermisst gemeldet. Nun führte eine großangelegte Suchaktion zum Erfolg.

|

Ein 65-Jähriger, kranker Mann aus Schwäbisch Hall war von Angehörigen bereits am späten Montagabend als vermisst gemeldet worden. Noch in derselben Nacht suchten drei Streifen der Haller Polizei, die von der Polizeihundeführerstaffel und auch dem Polizeihubschrauber unterstützt wurden, intensiv nach dem Vermissten.

Suchgebiet war der Bereich westlich von Bibersfeld. Gegen 1 Uhr wurde die Suche beendet. Die Suche ging am Dienstagmorgen weiter. Insgesamt 54 Rettungskräfte durchsuchten unter der Leitung der Haller Polizei das Gebiet, 46 Einsatzkräfte des DRK, davon zwei Kräfte des Kriseninterventionsteams und acht Angehörige des Malteser Hilfsdienstes. Die Einsatzkräfte wurden unterstützt von zehn Suchhunden, sechs vom Bundesverband, Rettungshundestaffel Unterland, einer aus Schwäbisch Hall und vier vom Malteser Hilfsdienst aus Schwäbisch Gmünd. Darunter war auch ein Mantrailerhund. Mit in die Fahndung eingebunden waren auch fünf Streifen der Haller Polizei und der Polizeihubschrauber Bussard.

Gegen 13.40 Uhr wurde in einem dichten Feldgehölz, nordwestlich von Bibersfeld, der Vermisste von einem Suchhund, der auf den Namen ACDC hört, lebend gefunden. Er war stark unterkühlt und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Das berichtet die Polizei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Abgetaucht im Hohenlohischen

Nazikritiker Ernst Fuchs war von 1938 bis 1951 Pfarrer in Oberaspach. Gedenkstunde an einen kritischen Mann, der später umstrittener Theologieprofessor wurde. weiter lesen