22-Jähriger soll 32-Jährige vergewaltigt haben

Ein Mann aus Künzelsau ist am Mittwoch dem Haftrichter am Amtsgericht Schwäbisch Hall vorgeführt worden. Dem 22-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, in der Nacht vom 24. auf den 25. Juli in Künzelsau eine Frau vergewaltigt zu haben.

|

Ein Mann aus Künzelsau ist am Mittwoch dem Haftrichter am Amtsgericht Schwäbisch Hall vorgeführt worden. Dem 22-jährigen, syrischen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, in der Nacht vom 24. auf den 25. Juli in Künzelsau eine Frau vergewaltigt zu haben. Die 32-Jährige hatte den Mann bereits vor mehreren Monaten kennengelernt.

Am besagten Abend hielt er sich in der Wohnung der Frau auf, wo sie zusammen einen Film schauten. Wie  die Polizei gestern mitteilte, kam es dabei gegen den Willen der Frau zu sexuellen Handlungen. Der Tatverdächtige wurde an seiner Arbeitsstelle festgenommen. Der Haftrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl, der unmittelbar in Vollzug gesetzt wurde. Der Syrer wurde daraufhin in ein Gefängnis eingeliefert. „Weiterführende Informationen zum Motiv oder zum persönlichen Umfeld des Tatverdächtigen können zum jetzigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gegeben werden“, ergänzt die Polizei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat zur Klinik-Finanzierung: Müssen uns weiter wehren

Kreistags-Mitglieder diskutieren über die Kliniken in Hall und Crailsheim. Gerhard Bauer kritisiert die Bundespolitik. weiter lesen